Stefan Deppmeyer - alle Rechte vorbehalten

Sport-Espresso 18.12.2019

Sport-News in Kürze zum Hören und Lesen. Heute: Spektakel in der Bundesliga beim 3:3 zwischen Dortmund und Leipzig. München rettet sich in der DEL zum Sieg in Straubing. Vechta träumt in der Basketball-Champions-League vom Achtelfinale.

Sport-Espresso vom 18.12.2019 zum Anhören

Fußball: Dortmund mit zwei Seiten

Borussia Dortmund hat im Spitzenspiel der Bundesliga gegen Leipzig 3:3 gespielt. Zur Pause führte der BVB 2:0 und spielte groß auf. Dann erzielte Timo Werner zwei Treffer für die Gäste, denn die Gastgeber passten hinten nicht auf. Dortmund ging erneut in Führung, Leipzig glich erneut aus – Spektakel ohne Sieger in Dortmund. Spektakel auch bei Werder Bremen. werder unterlag Mainz 05 0:5. Union Berlin verlor gegen Hoffenheim 0:2. Augsburg schlug Düsseldorf 3:0.

Eishockey: München dreht Spiel in Straubing

2:0 führten die Tabellenzweiten aus Straubing in der DEL gegen Spitzenreiter München, dann drehten die Gäste auf. 2:2 hieß es am Ende, die Verlängerung brachte die Entscheidung. Yannic Seidenberg traf für die Münchner zum 3:2 und sorgte für einen Befreiungsschlag für die zuletzt angeschlagenen Münchner.

Basketball: Vechta siegt und hofft

In der Champions League hat Rasta Vechta einen wichtigen Sieg gegen Élan Béarnais Pau-Lacq-Orthez errungen. 93:86 hieß es am Ende für die Norddeutschen, die damit noch auf das Achtelfinale hoffen dürfen. Bamberg unterlag in Novgorod 75:76.

Links

Fußball Dauerregen, Spektakel und sechs Tore: Spitzenspiel endet 3:3 | bvb.de Bundesliga | Die offizielle Seite

Eishockey Red Bulls verteidigen Tabellenführung | EHC Red Bull München Offizielle Webseite der Deutschen Eishockey Liga | DEL

Basketball RASTA Vechta – “Der geilste Club der Welt”: BCL-SIEG: RASTA TRÄUMT VOM ACHTELFINALE! Basketball Champions League 2019-20 2020 – FIBA.basketball